Wagen Geschichte

Leider können wir nicht mehr genau sagen wann der Teewagen entstanden ist.

Gehen wir mal in das Jahr 1998 zurück!

Mit dem Sujet Bierbrauer bauten die Hüüler um den alten Postwagen ein riesiges Bierfass. Nach der Fasnacht fanden die Hüüler, dass das Fass als Markenzeichen des Hüüler Tee als «Fässli» erhalten bleiben muss.

Verantwortungsbereich für das Team

Das Team ist verantwortlich für den Aufbau des Wagens, das dem aktuellen Sujet entspricht und den Transport des «Fässli» nach Luzern.

Das Team betreut den Wagen an der Fasnacht, während die Musig auf den Plätzen spielt. Nach den Fasnachtstagen wird der Wagen wieder Vereinslokal gebracht.

Die Tee-Brauer sind für den legendären Hüüler-Tee, der nach einer streng geheimer Rezeptur gebraut wird, verantwortlich und besorgt, dass stets Getränke zur Verfügung stehen.

Durch die Ausgabe von Tee während der Fasnacht, wird mit Spenden in die Vereinskasse der Verein unterstützt.